Geschichte

Mit Kontinuität und beharrlichem Standing zu unserer Maxime „Textil hat Zukunft – auch in Deutschland“ hat die SETEX GmbH im Laufe ihrer inzwischen 25-jährigen Historie einen hocherfolgreichen Faden gesponnen. Hierzu gehören zahlreiche markante Stationen, die unseren Werdegang bis zur Vollstufigkeit maßgeblich beeinflusst haben. Einige der Wichtigsten finden Sie hier im Überblick:

  • 1990 Gründung der SETEX-Textilproduktion durch die heutigen Geschäftsführer Konrad Schröer und Markus Enk.
  • 1996 Übernahme der Firma R. ten Hompel in Bocholt.
  • 1998 Neubau SETEX mit Vorwerk, Weberei, Lager und Büros. Gründung der Vertriebsniederlassung Clartex in Frankreich mit Läger in Paris und Lyon.
  • 2002Übernahme der niederländischen Weberei Wisselink.
  • 2005 Gründung und Neubau einer eigenen Konfektion in Lubawka (Polen).
  • 2006 Übernahme der Weberei Günther Meckelholt.
  • 2007Übernahme des französischen Textilunternehmens Tissage Du Moulin.
  • 2011 Übernahme der Produktionskapazitäten (Spinnerei und Weberei) der Firma Kettelhack in Rheine und des Berufsbekleidungs-Herstellers Firma Gebrüder Rensing in Bocholt.
  • 2012 Übernahme der Firmen Schilgen (technische Gewebe) in Emsdetten und Anton Cramer in Greven (modische Gewebe).
  • 2014 Übernahme der beiden Ausrüstungsfirmen Rössing in Rhede und der Grenzlandfärberei in Bocholt.
  • 2015 Am 09.04.2015 feiert die Textilproduktion SETEX 25-Jähriges Jubiläum.